menu-icon
  Home     Kontakt     Impressum/Datenschutzerklärung     Sitemap  
Sie sind hier  :  Home
Willkommen in meiner Naturheilpraxis für ganzheitliche Schmerz- und Allergiebehandlung und Chinesische Medizin


In der Schützenstrasse 8 - direkt zwischen Hauptbahnhof und Stachus - bitte treten Sie ein zu einem Praxisrundgang... Praxis

       Heilpraktikerin Dr. phil. Dagmar Hemm



Meine Naturheilpraxis ist zwar auf die Behandlung von Schmerzen, Allergien und der Darmsanierung spezialisiert, aber durch die Chinesische Medizin und die Naturheilkunde lassen sich noch viele andere Beschwerden behandeln:



  • Mit der recht therapieintensiven Augenakupunktur lassen sich die verschiedenen Sehschwächen positiv beeinflussen. Ob Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Schielen, ob Grauer Star, Glaukom (Grüner Star) oder die Makuladegeneration (feuchte und trockene Maculadegeneration). Natürlich werden keine Nadeln in die Augen gestochen, sondern man bedient sich je nach Beschwerdebild aus Punkten der Chinesischen Körper-Akupunktur und Spezialpunkten aus der Augenakupunktur.

  • Eine Stärkung des Immunsystems ist angeraten, wenn man zum Beispiel häufig erkältet ist, chronische Nebenhöhlenentzündungen hat, immer wieder kehrende Blasenentzündungen oder sich einfach ständig müde, matt und nicht mehr leistungsfähig fühlt. Die Kunst ist nun heraus zu finden, wodurch der Körper und das Immunsystem so belastet werden. Am besten eignet sich dazu eine Blutuntersuchung im Dunkelfeld-Mikroskop und eine Ermittlung des Energieniveaus der einzelnen Organe mit Hilfe der Elektro-Akupunktur nach Voll (EAV). So lässt sich gut ermitteln, welche Organe hauptsächlich belastet sind und womit man am besten therapiert. Dazu kann beispielsweise eine Entgiftung, eine Schwermetallausleitung, eine Darmsanierung oder auch eine Eigenblut-Therapie nötig sein.


  • Wenn Sie der Heuschnupfen bereits plagt, dann könnte Ihnen durch die augmentierte Akupunktur nach Dr. Covic geholfen werden. Ein Kombination aus Elektro-Akupunktur, Neuraltherapie und Akupunktur kann Ihnen Erleichterung von 6 – 12 Wochen bringen. Allerdings ist dies keine Behandlung, welche die Ursachen der Allergie beseitigt, sondern eine symptomatische Behandlung, welche die akuten Beschwerden lindert.

    Warum Sie überhaupt allergisch reagieren und woher Ihre Allergien letztlich kommen, das kann in der beschwerdefreien Zeit, also im Herbst und Winter erforscht und behandelt werden.

  • Denn eine Allergiebehandlung kann nur mit einem intakten Immunsystem erfolgreich sein. Hier empfiehlt sich auch vor Behandlungsbeginn eine Dunkelfeld Blutuntersuchung und eine EAV Testung. Denn erst wenn das Immunsystem von allen Belastung befreit ist und der Darm optimal funktioniert, ist eine Behandlung der Allergie mit der Laserakupunktur sinnvoll. Gleichzeitig kann auch genau getestet werden wogegen man allergisch ist: Pollen, Nahrungsmittel, Hausstaub, Schimmelpilze, Milben etc. oder ob eventuell eine Kreuzallergie vorliegt.

    Der Darm ist ein wichtiges Organ für unser Immunsystem, denn 80% der körpereigenen Immunzellen befinden sich in der Darmschleimhaut. Nur mit einer gesunden Darmflora kann der Darm diese Abwehrleistung gegen Viren, Bakterien und Pilze meistern.
    Denaturierte Nahrung, Bewegungsmangel und die Einnahme von bestimmten Medikamenten (z.B. Antibiotika, Cortison, Abführmittel) schädigen die Darmflora nachhaltig. Einerseits können dann Nährstoffe, Vitamine und Mineralien nur mangelhaft resorbiert werden. Andrerseits verbleiben jedoch gerade bei Verstopfung Schadstoffe länger im Körper als erwünscht: Gift- und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden. Es kommt zwangsläufig zur “AUTOINTOXIKATION“ (Selbstvergiftung des Körpers). Vitalitätsverlust, Erschöpfung, Konzentrationsmangel, Depressionen, Angstzustände und Aggressivität können die Folge sein. Aber auch Krankheiten, wie Allergien, Infektanfälligkeit, Rücken-, Gelenk- und Muskelschmerzen, Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung, Migräne, erhöhte Leberwerte, hoher Blutdruck, Hauterkrankungen, und viele andere Beschwerden werden heute einem nicht funktionierendem Darm zugeordnet.

    Die Colon-Hydro-Therapie befreit die Schleimhaut behutsam von eingekrusteten Ablagerungen, Toxinen und schädlichen Keimen . Begleitend erfolgt eine Bauchmassage, bei der man vorhandene Problemzonen (z.B. Kotsteine) ertastet und das einfließende Wasser in diesen Bereich lenkt. Der Patient liegt dabei bequem in Rückenlage auf einer Behandlungsliege. Durch ein Kunststoffröhrchen fließt Wasser mit abwechselnd unterschiedlichen Temperaturen in den Darm ein. Über ein geschlossenes System wird das Wasser mit dem gelösten Darminhalt durch einen Abflussschlauch geleitet. Die auflösende Wirkung des Wassers und die Verabreichung speziell auf den Patienten abgestimmter Zusätze ermöglicht eine intensive gründliche Reinigung und Darmsanierung.
    Die Colon-Hydro-Behandlung wird absolut geruchsfrei und hygienisch durchgeführt. Sie wird allgemein als positiv und angenehm empfunden


    Bei Schmerzen haben sich folgende Behandlungsformen bewährt:
  • Akupunktur, also Körperakupunktur, Ohrakupunktur, Handakupunktur, Schädelakupunktur, japanische Akupunktur
  • Neuraltherapie nach Huneke
  • Kochsalzinjektionen nach Dr. Desnizza
  • Arthrosetherapie durch Knorpelregenration
  • Reizstrombehandlung
  • Magnetfeldtherapie

  • Figurbewußten oder übergewichtigen Personen kann die "Fat-Burning-Akupunktur" helfen den Stoffwechsel anzukurbeln und das Abnehmen zu unterstützen. Dabei ist sehr wichtig für den Erfolg, dass unterschieden wird, zu welchem Ernährungstyp man gehört:

    "Wabbeliger Typ"
    Damit sind Menschen mit schlechtem Bindegewebe gemeint, die beim Zunehmen tendenziell immer weicher und „wabbeliger“ werden.

    „Fleischiger Typ"
    Diese Menschen sind zwar auch dick, aber der Körper ist fest und fleischig. Oft sind dies große, „stattliche", voluminöse und robuste Typen.

    „Wohlgenährter Typ"Dieser Typ ist eher der kleine untersetzte Typ mit üppigem aber festem Körper und Bauch. Auch der „wohlgenährte Typ" hat großen Hunger, fühlt sich jedoch nach dem Essen oft voll und unwohl.

  • Auch bei nicht erfülltem Kinderwunsch kann die Naturheilkunde oft zum Erfolg führen.

    Viele Paare, die vergeblich auf ein Kind warten, fragen sich warum es gerade bei ihnen nicht klappt. Neben den eindeutig medizinischen Ursachen wie z.B. Hormonstörungen, Schädigung der Eierstöcke oder Eileiter, schlechter Spermienqualität, zu geringe Spermienzahl usw. kann es aber auch „feinstofflichere“ Ursachen geben, die den Kinderwunsch blockieren. Aus naturheilkundlicher Sicht zählen hierzu z.B. Belastungen mit Umweltgiften (Schwermetalle, Industriechemikalien, Insekten- und Unkrautvernichtungsmittel, Schimmelpilze…) oder mit Rest-Toxinen von z.B. nicht ganz überwundenen viralen oder bakteriellen Erkrankungen.

    Ob eine Belastung vorliegt und welche Stoffe dies sein könnten, kann z.B. mit der Elektro-Akupunktur nach Voll (EAV) gemessen werden und dann VOR der Schwangerschaft ausgeleitet werden. Ideal wäre es daher, wenn sich bei unerfülltem Kinderwunsch beide Partner zu einer Testung entschließen würden, denn nicht immer liegt die Unfruchtbarkeit an der Frau!

  • Weitere Tipps zur Naturheilkunde finden Sie in unseren Newslettern

    • © Dr. phil. Dagmar Hemm
    • Naturheilpraxis Heilpraktikerin
    • Schützenstrasse 8
    • 80335 München
    • Telefon 089 -5502 7700
    • English